Bastelecke: Cockpit GS

Ich habe mich für eine Lampenmaske vom RömerTeam entschieden - praktisch die alte GS-Maske passend gemacht für den Viereckscheinwerfer.
Zur Montage des Scheinwerfers habe ich den Fensterrahmen meiner PD-GS verwendet - beeindruckt den TÜVer ernorm wenn man mal eben schnell den Scheinwerfer verstellt ... ;-).
Unter dem Scheinwerfer hier noch zum Test die BMW-Niere aus Alu-Folie, die Form ist schon ok, nächste Version kommt dezenter in hellem Grau.
Als Tacho/ Drehzahl kommt ein gebrauchter IMO 100R zum Einsatz, der Anschluss des Drehzahlmessers ist denkbar einfach da alles benötigte am Stecker des originalen Drehzahlmessers zu finden ist ( Und zwar: braun = Masse, grün-schwarz = über Zündschloß geschaltetes Plus und schwarz = Signal Drehzahl ).
Weil ich vernünftige Kontrolllampen wollte (also keine LEDs) habe ich die originale Lampeneinheit auseinandergesägt und in Reihe erneut zusammengefügt, ALU-Blech Streifen mit 13er Löchern drüber- fertig!
Windschutz natürlich schlechter als bei der PD-Scheibe, aber deutlich leiser weil der Wind nun ohne Verwirbelungen vorbei streicht.

Den Tachowellenausgang am Getriebe habe ich mit einen passend gefeiltem Alurundstab verschlossen, sonst dringt dort Wasser ein!
IMO mit Kontrollleuchten Blick von vorne






Diese Webseite wurde ganz speziell für deinen Browser entwickelt.
© www.mopedseiten.de