Bastelecke: Fallert Kurzkolben

Die Fallert-Kolben kommen dank 95er Bohrung auf exakte 1000cm³,
und sollen dem Boxer knappe 75 PS verschaffen.
Diese Kolben sind exakt ausgewogen (inkl. Bolzen), kürzer und leichter als die Originalteile, dadurch verringert sich die Baubreite um etwa 8mm.
Was natürlich auch Umbauten an Krümmer, Stösselstangen usw. nötig macht.
Bei der erhöhten Verdichtung von 10:1 erscheint eine Doppelzündung sinnvoll.

Dieser Satz wurde bei meiner GS im Januar 2000 bei Kilometerstand 98.000 montiert.
Hintergrund war die Überlegung den Boxer fit für das nächste Jahrtausend zu machen. Lange Zeit habe ich die prestigeträchtige 1043cm³ Mahle-Kolben favorisiert, der Preisvorteil von etwa 1200.-DM gab dann doch den Ausschlag für Fallert.
In diesem Zuge wurden die Zylinderköpfe überholt (inkl. Federn/ Führungen/ Ventile/ Sitze) sowie der gesamte Motor und Getriebe durchgesehen,
was dabei außerhalb der Toleranzen lag habe ich in der Defekt Liste zusammengetragen.

Fahreindrücke und Erfahrungen
Der Motor fühlt sich gerade im unteren und mittleren Drehzahlbereich deutlich kräftiger an. Ab ca. 6000 Umdrehungen brennt er nochmals ein Feuerwerk ab.
Im direkten Fahrvergleich kann sich der Boxer nun klar von der Afrika Twin (60PS) absetzten. Um einer 80 PS starken TDM zu folgen muß der Motor aber ausgequetscht werden. Die tatsächliche Leistung dürfe also bei den erwähnten 75 PS liegen.
Dabei fallen die Vibrationen gerade in für die Landstraße typischen mittleren Drehzahlen deutlich geringer aus.
Nach mittlerweile 4000km liegt der Verbrauch je nach Fahrweise zwischen 5 und 5.8 Litern Super pro 100km. Ölverbrauch 0.3 Liter / 1000km.







Diese Webseite wurde ganz speziell für deinen Browser entwickelt.
© www.mopedseiten.de